Was mache ich die ersten Tage in der Türkei?

Türme bauen in Izmir

Eigentlich müsste ich jetzt auf einer Izmir – Tour sein, aber es regnet schon den ganzen Tag in Strömen. Nachdem man dann den Vormittag schon klitsch-nass war, hat man am Nachmittag keine Lust mehr noch 4 Stunden rumzulaufen.Also entschieden wir uns für einen Nachmittag im Wohnheim. Nun kann ich euch auch noch die letzten versprochenen Themen schreiben:

Bussystem:

O.K. das Wichtigste vorweg – es gibt hier eine Menge, Menge Busse, aber keine Pläne, Zeiten oder Ähnliches. Das heißt, man steht an einer Haltestelle und wartet auf seinen Bus – ohne Zeitplan. Jeder Bus hat eine Nummer= Anfangs- und Endhaltestelle, Zwischenstationen kennen nur die „Izmiraner“, ich nicht. Ich habe zwar einen Busplan, aber dieser zeigt nur die Buslinien – ohne Stadtplan ist man aufgeschmissen. Und das Witzige: es fahren Nummern rum, die nicht auf meinem Busplan stehen. Hmm. Tja. Puuhh. O.K. Alles ist voller Busse. Der Wahnsinn. Das sind die Stadtbusse. Dann gibt es auch noch das Dolmus.

Intercultural- Learning- Seminar:

Am Dienstag hatten wir unser Intercultural-Learning-Day. Es war mehr ein Kennenlerntag für die Erasmusstudenten mit lustigen Spielchen, wie „Welches Team baut den perfekten Turm?“, „Wir sind alle zusammen eine Maschine!“ etc. Es war sehr lustig und toll die anderen zu treffen. Es ist bunt gemischt, fast alles dabei: Italiener, Deutsche, Belgier, Romänen, Tschechen, Franzosen, Polen – ich hoffe, ich hab nichts vergessen.

Heute sollte den ganzen Tag eine Tour durch Izmir stattfinden, aber da es, wie schon gesagt, den ganzen Tag regnet, haben wir es nachErasmusstudenten dem Mittag abgebrochen.  Heute Abend bzw. gleich werden wir mal mit Lotte (auf dem Foto ganz links) und Steffi (zwei Belgierinnen) die Hauptstraße unseres Viertels „Buca“ genauer unter die Lupe nehmen und schauen, was so los ist. Ich habe keine Ahnung, wie diese Straße heißt, aber irgendjemand erzählte mir, dass die Straßen hier auch keine Namen haben, sondern nur Nummern.

Falls mein Deutsch etwas komisch klingt, so möchte ich mich dafür entschuldigen, aber ich muss den ganzen Tag Englisch reden bzw. versuche türkische Wörter zu verstehen, so dass ich auch schon nach 2 läppigen Tagen total durcheinander komme mit den ganzen Sprachen – ich mein, mein Englisch ist nun auch nicht das Beste, d.h. ich muss viel, viel, viel nachdenken, aber ich hoffe, dass gibt sich nach 1-2 Wochen.

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s