Was ich bis jetzt in der Türkei gelernt habe?

Izmir

Ein weiterer Tag ist zu Ende und hier ist der Bericht mit einigen Fakten zur Türkei.Was Wie jeden Morgen in den letzten Tagen, trafen wir uns gegen halb neun mit Lotte vor dem „Pizza Pizza“, um zusammen zum Präsidialbüro zu fahren.

Heute hatten wir ein Seminar über die türkische Kultur, die unterschiedlichen „Völkergruppen“, Themen, über die man sprechen kann, Themen, die man nicht ansprechen sollte. Es war sehr interessant und ich musste, komischerweise, sehr oft an Herrn Brasche denken (By the Way: Schönen Gruß!). Nach dem Mittag sollte es eigentlich weitergehen, als unser zuständiger Erasmus-Koordinator zu mir kam und meinte, ich hätte ein Problem, da ich in einer Fakultät eingeschrieben bin, die nur türkischen Kurse anbietet (What?) Ja, also fuhren wir zu dem Campus, um mit den zuständigen Leuten zu sprechen – mit dem Bus versteht sich – ca. eine Stunde. Der Campus ist der Wahnsinn: Eine kleine eigene Stadt am Rande von Izmir. Es fahren Busse auf dem Campus, weil er so groß ist! Leider hatte ich keine Gelegenheit, den Campus im Ganzen zu fotografieren- hier nur der „Ausblick“ von der Bushaltestelle:

Campus:Ausblick von der Bushaltestelle

Nun zu meinem Problem mit der Dokuz Eylül University (D.E.U.): Ich habe keine Ahnung und ich denke die Leute von der D.E.U. auch nicht! Es gab so einen Fehler vorher noch nie, aber sie versuchen eine Ausnahme zu machen. Das Problem liegt wohl darin, dass die FHB nur ein Abkommen mit der Faculty of Economics and Administrative Sciences, nicht aber mit der Faculty of Business hat, an der ich studieren möchte. Ich habe meine Koordinatorin vorher extra gefragt, ob es ein Problem ist, aber sie war wohl wieder einmal „too busy to think“ und verneinte es einfach. Alles endete damit, dass ich am Montag, der Tag, an dem die Vorlesungen starten, um neun auf dem Campus einen anderen Koordinator treffen soll, um alles zu klären.

Das Orientierungsprogramm sah für heute Abend ein Essen in einem türkischen Restaurant vor. Da es nach unserem Trip zum Campus schon gegen 17.00 Uhr war und es sich nicht gelohnt hätte noch einmal nach Hause zu fahren, beschlossen Lotte, Vici, ich, aber eigentlich Erkan in ein türkisches Café zu gehen. Es war so cool! Links von unserem Tisch saßen ganz normale Türken, evtl ein wenig Ärmere, rechts von uns „Manager“ mit schicken Anzügen und Laptops – so crazy! In diesem Café spielten sie O.K., Back- Gammon (ich habe es heute gelernt!) und schlossen Wetten ab – ich glaube Fußballwetten, aber ich bin mir nicht sicher.

Das Essen im Restaurant war wirklich gut. Am besten fand ich Börek mit Käse und Kaspar Peynin -eine Art frittierter Käse – hmm, lecker, gut für die Bikini-Figur, die ich bald brauchen werde! Und die Früchte! Leute, ihr könnt euch wirklich nicht vorstellen, wie gut eine Orange schmecken kann, oder auch ein Apfel, eine Tomate, eine Gurke!Lotte und Candy vor einer MoscheeMinare

Da die Türkei zu 99,8% muslimisch ist, sind hier sehr viele Moscheen. Zu jeder Moschee gehört ein(e) Minare, der Turm, von dem aus zum Gebet aufgerufen wird. 4 oder 5 mal am Tag singen die Imam- Sänger- ich weiß nicht genau wann, dass muss ich noch rausfinden, aber definitiv morgens um 6 und abends halb 6. Wenn man in Izmir auf einem sehr hohem Punkt steht, kann man die Moscheen zählen, da man die vielen Minare immer gut erkennt.

Mc Donalds Lieferservice

Das Beste zum Schluß:

Hier der Beweis – Die Mopeds vor dem Mc Donalds liefern die Burger  aus…

Wusstet ihr…

  • …dass Homosexuelle, trotz der Modernität (ohne Scheiß!) hier, aus Lokalen geschmissen werden können?
  • …dass Izmir urst hügelig ist? Es geht rauf, runter, rauf, runter – all the time! Ich denke, ihr könnt es auf den Fotos sehen.
  • …dass eine Packung Pall Mall nur 1,50€ kostet?
  • …dass ich türkisch aussehe? Es haben mich hier schon ein paar Leute gefragt, ob ich türkisch bin!? (Türk müsün?)
  • …dass „I have to poo“- ich muss pupsen heißt?
  • …dass in Izmir nur ca. 5% (von mir geschätzt, aufgrund von Beobachtungen) der Frauen ein Kopftuch tragen?
  • …dass wir im Wohnheim nur gechlortes Wasser haben? Ich will gar nicht wissen, wie ich in drei Wochen aussehe auf dem Kopf mit meinen gefärbten Haaren!!!
  • …dass es hier nicht so billig ist, wie ich gedacht habe?

Das war´s erst mal für heute. Es ist gleich halb zwei – ich muss morgen um 6 raus – bis morgen!!!

Sorry for my german. Es hört sich alles so komisch an, wenn man den ganzen Tag Englisch redet und dann Abends ein Bericht drüber schreibt

Advertisements

3 Gedanken zu “Was ich bis jetzt in der Türkei gelernt habe?

  1. Hallo meine Sueße,

    zum Glueck kann ich heute endlich mal deinen Blog lesen und dir auch schreiben.

    Ich freue mich sehr, dass es dir sooooo gut geht! Es macht richtig Freude deine Berichte zu lesen. Ich hoffe ich hab naechste Woche oefter die Gelegenheit in die Bibliothek am Ort zu gehen, um deine Eintraege zu lesen. Ansonsten muss ich warten bis ich naechstes Wochenende Steph mal wieder sein Telefon klauen kann 🙂

    Hab dich lieb mein Maus!

    Gefällt mir

  2. Huhu,

    dann hätt´ sich dein Türkischkurs doch mal richtig gelohnt, wenn du nur türkische Kurse machen kannst.

    Klingt aber alles recht interessant: ich werd auch mal eine Statistik eröffnen, wieviel englische Wörter/Sätze du verwendest. es scheint mehr zu werden. Vielleicht können wir ja am Ende alles in Englisch oder türkisch lesen. Ich bin gespannt.

    Hab noch viel Spaß, bis bald. Viele Grüße

    Gefällt mir

  3. Na soviel zur Mc Donalds Standardisierung weltweit. Ist schon was feines mit der Lieferung. Pass lieber auf, dass du nicht 40kg schwerer wiederkommst 🙂 Aber die billigen Zigaretten kompensieren ja deinen Appetit. Denk beim nächsten Big Mäc mit ner anschließenden BilligPallMall an mich :kuesschen:

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s