Hamam – Horror oder Harmonie?

Hamam

Der Hamam – das türkische Bad…

Ich habe euch ja letztes Mal eine tolle Story versprochen – here it is!

Wir vier Mädels – Vici, Lotte, Katka und ich – haben also beschlossen uns Samstag, den 28.02.2009, in ein Hamam aufzumachen.

Um 12 Uhr war Treffpunkt in unserem Stadtteil Buca. In meinem tollen Reiseführer steht: „Als bester Hamam der Stadt gilt der Karataş Hamamı…“. Dieser liegt in der Innenstadt in Konak, also nahmen wir den Bus dahin.

Leider mussten wir, in der Stadt angekommen, ein Taxi nehmen, da wir den Hamam nicht fanden. Als der Taxifahrer meinte, wir seien da, schaute ich aus dem Fenster unDas grüne Haus ist der Hamamd wir standen in einem Innenhof, in dem Autos gewaschen wurden. Nun gut, dachte ich, andere Länder andere Sitten – wir gingen hinein. Natürlich sprach niemand Englisch. Nachdem ich dann mit irgendjemandem telefoniert hatte, eine Frau gab mir einfach einen Telefonhörer in die Hand, hatte ich für uns vier das volle Programm mit Waschung und Massage gebucht für umgerechnet 12,50€.

Innen sah es aus, wie ein ganz normales Haus: wir standen im „Flur“ und es gingen etwa sieben Türen im Kreis von diesem Flur aus ab. In diesem Flur saßen schon etwa sechs Frauen, die fertig waren bzw. sich ihre Beinhaare mit so einem komischen Wachs entfernen ließen – ja, das war das erste, was wir dort sahen.

Die Hamamfrau zeigte uns dann unsere Kabinen zum Umziehen im zweiten Stock. Umgezogen und die Handtücher um unsere Körper gewickelt (siehe Foto) machten wir uns auf in den etwa 50 Grad warmen Waschraum.

Wir im Hamam

Diesen betraten wir durch eine der sieben Türen, die vom „Flur“ abgingen. Leider konnte ich dort keine Fotos machen, hätte ich welche machen können, hätte ich diese jedoch niemals veröffentlicht, es wäre einfach zu eklig gewesen! Hier nur ein Foto von Google:

Hamam

Unser Hamam, als bester der Stadt, müsst ihr euch nur weniger schön, mehr alt und benutzt vorstellen. Ja und natürlich auch mit mehr Frauen, nackten Frauen, alten Frauen, dicken Frauen. Sie saßen um diese kleinen Waschbecken verteilt und schütteten sich warmes Wasser über. In der Mitte auf dieser Anhöhe lagen vier Frauen und wurden von anderen Frauen gewaschen. Ihre Gesichter ließen keine angenehme Waschung bzw. Massage vermuten, denn sie verzogen die Gesichter vor Schmerz- Oh Gott!

Die Waschfrauen waren nicht zimperlich! Sie wuschen jeden Zentimeter. Nun gut, ich setzte mich also auch neben so ein kleines Becken, schüttete mir mit einer kleinen Schüssel warmes Wasser über und beobachtete das Spektakel: Genau vor mir wurde eine etwa 70 jährige, 185 Kilo schwere, nackte Frau gewaschen- es war Horror! Eigentlich liebe ich ja Horrorfilme, aber das war zu viel für mich, es war so widerlich! Sie lag da in ihrem ganzen Wesen und wurde von einer ähnlichen Frau, sie war nur etwa 25 Jahre jünger, sonst gleich, gewaschen und zwar überall – und wenn ich schreibe „überall“ meine ich auch „überall“.

Die Waschfrau hatte so ein Waschhandschuh, mit dem sie versuchte jede Ritze der Alten zu säubern! Ich wusste gar nicht, wie sich der Körper im Alter so verformen kann. Nach etwa zehn Sekunden kamen mir dann Zweifel: Willst du da wirklich auch liegen? Willst du neben dieser Alten gewaschen werden? Willst du überhaupt gewaschen werden? NEIN!

Nach weiteren 15 Minuten, die sich für den Rest meines Lebens in mein Hirn eingebrannt haben, verließ ich mit Lotte und Katka, die dieselben Gedanken hatten, den Waschraum. Ich beeilte mich mit dem Umziehen, bezahlte meine 6,50 € für den Eintritt und verließ den Hamam mit dem Wissen, nie wieder eins zu betreten, zumindest nicht hier in der Türkei!

Ja, richtig, wo war Vici? Vici wollte es probieren – crazy girl – und sie tat es und ihr gefiel es!

Advertisements

2 Gedanken zu “Hamam – Horror oder Harmonie?

  1. Ich fasse mal zusammen. Du hast also letztendlich nur für diese Showeinlage und eine Schüssel warmes Wasser 6,50€ gezahlt? Ist das denn wirtschaftlich? War in dem Wasser Blattgold? Der Sinn dieses Hamams will mir nicht einleuchten. Aber solange ihr euren Spaß hattet… 🙂

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s