Schon wieder die falsche Station?

Şile- Schwarzes Meer

Der 27. April startete normal in der größten türkischen Stadt, die nebenbei Partnerstadt von Köln ist: Istanbul.

8:00 Uhr Aufstehen, ein paar Kaffee, dann los.

Plan war: Şile, direkt am Schwarzen Meer. Zuerst mit der Fähre Istanbul - Şilezum Busbahnhof „Harem“ und von da aus weiter mit dem Dolmuş direkt nach Şile: Auf der Fähre nach Harem hängen eine Menge Fernseher, die an diesem Morgen alle über eine Terror-Razzia berichteten. Klar, dass uns (Vici, Lotte und mir) schon ein bisschen mulmig im Magen war. Wir versuchten, so gut es ging, Informationen aus den türkischen Berichten zu nehmen, doch wir wussten in diesem Moment nur, dass es in Istanbul war und dass Schüsse fielen.

Auch die Mitreisenden konnten uns nicht viel weiter helfen, denn sie sprachen kein Englisch. Beim Aussteigen fragten wir dann noch mal ein paar Leute, Harem - Bostancıin der Hoffnung, dass sie Englisch sprechen konnten: ein auf der Fähre arbeitender Mann sagte uns dann, dass es in Bostancı sei, wir uns aber keine Sorgen machen sollen, da es auf dem asiatischen Teil Istanbuls und weit weg sei. Ja, nicht dass Harem auch auf dem asiatischen Teil liegt, he? Naja, viel konnten wir auch nicht machen, außer den Zurückgebliebenen unserer Truppe eine Nachricht schreiben, dass sie vorsichtig sein sollen.

 

In Harem angekommen suchten wir dann die  Dolmuşstation nach Şile.  Mit Fragen kamen wir nur bescheiden weiter, obwohl ich bis heute nicht genau weiß, warum. Wir fragten extra in türkisch. Nun gut. Ein Taxifahrer, den wir auch fragten, meinte, wir seien total falsch in Harem, wir hätten doch einen anderen Fährhafen nehmen müssen, um die Dolmuşes nach Şile nehmen zu können. Nett, wie er war, bot er uns natürlich gleich an, uns mit seinem Taxi zu der „richtigen“ Station zu fahren. Aha. Nach weiteren fünf Minuten hatten wir dann die Haltestelle (natürlich in Harem!) gefunden und auch drei Plätze im Dolmuş reserviert – für 6,50 Lira pro Person. Gegen elf stiegen wir ein und prompt fing es an zu regnen – war ja klar! Nach einer für türkische Verhältnisse recht normalen, 70 km langen Busfahrt, waren wir dann 12:30 Uhr in Şile – erst mal Mittag essen.

Dann erkundeten wir einen kleinen Teil der Stadt, denn wir hatten nur ungefähr vier Stunden Zeit. Viel kann ich eigentlich nicht über diesen Ort sagen, außer dass es verdammt viele Hotels, Restaurants und Bars gibt, die Stadt halb ausgestorben war, da es erstens geregnet hat und zweitens noch keine Saison ist und die Strände groß und sandig sind. Und natürlich war ich auch baden!Şile- Schwarzes Meer

Naja, fast, also, mit meinen Füßen. Aber es war wirklich ars***kalt, ich weiß, ihr Schön-Wetter-Verwöhnten wisst nicht mehr, wie sich einstellige Temperaturen anfühlen (7 Grad am Abend in Istanbul, kein Witz!), aber ich weiß es. Zwei Sekunden hatte ich meine Füße im Wasser. Ja, dann sind wir noch bisschen am Strand spazieren gegangen und haben nebenbei Pferdeställe gesucht, da der ganze Strand voll war mit Spuren und meine Pferdenärrin Lotte unbedingt am Strand reiten wollten.

Wär schon cool gewesen, aber leider fanden wir auch nach einer Stunde keine Pferdeställe und drehten wieder um-> zurück zur Dolmuşstation, Ticket kaufen, noch schnell ein Elma Çay gegen die Kälte getrunken und dann fuhren wir gegen halb fünf wieder Richtung Istanbul. Wir trafen uns dann alle (alle sieben unserer Reisetruppe) um sieben im Back Beackers auf ein, zwei Bier und eine Nargile wieder. Ich denke, gegen elf lag ich in meinem Bettchen und habe geschnarcht- sorry noch mal an alle: an Vici, die in der Mitte lag und sich nie beschwert hat (Respekt!), an Katka und Ondra.

In der Istanbul-Reihe „Ev, güzel ev befinden sich noch:

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schon wieder die falsche Station?

  1. Sag mal, kann es sein dass in jedem Artikel mindestens zehnmal das Wort Kaffee vorkommt? Das sollte mal empirisch untersucht werden.

    Aber Baden ist auch was anderes, oder? Eine schnarchende Candy … na zum Glück hast du dich in Norwegen zusammengerissen, wer weiß ob das die Holzhütte ausgehalten hätte. 😀

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s