Alte Liebe rostet nicht, sagt man das nicht so?

Kopenhagen

Fast 6 Jahre ist es nun her, dass ich meinen letzten Blogbeitrag geschrieben habe, zumindest auf diesem Blog hier. Meine Ankündigung auf einem anderen Blog weiterzumachen, habe ich nicht realisieren können. Warum nicht? Weil mir das Leben dazwischen gekommen ist, das richtige Leben, ohne Erasmus. Fast 6 Jahre musste ich an diese tolle Zeit zurück denken und auch an diesen Blog. Warum? Keine Ahnung! Weil es mir Spaß gemacht hat mich auszudrücken, zu erzählen, meine Erfahrungen und Eindrücke zu teilen. Außerdem fiel mir das Schreiben schon immer viel leichter als das Erzählen. Nun, fast 6 Jahr später habe ich beschlossen diesen Blog weiterzuführen. Warum? Keine Ahnung! Angefangen habe ich dieses Geschreibsel hier mit zarten, süßen 22, nun bin ich 29, fühle mich aber eigentlich viel unreifer und kindlicher als damals. Damals-wie sich das schon anhört!? In der Zwischenzeit ist einiges passiert, also eigentlich nicht so viel, aber schon einiges: ich habe meine Diplomprüfung bestanden, bin nach Hamburg gegangen, hatte meinen ersten richtigen Job, der mir irgendwann über war, hatte meinen zweiten richtigen Job, den ich schon nach ein paar Wochen nicht mehr mochte und dann mein dritter fester Job, den ich aktuell (noch) habe.

Also nichts passiert, ich bin nicht der Karrieretyp, will keine Leiter besteigen und auch keine Herde führen, ich habe mit mir schon genug zu tun. Ich habe beschlossen mehr das zu tun, was mich glücklich macht, und darum schreibe ich an diesem Blog weiter. Warum ich keinen neuen beginne? Warum? Ich mag die alten Geschichten.

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s