Süß, sauer oder pur?

Hä? Ich will doch nur einen Apfelwein bestellen Jungs, nichts weiter. Eure kleine, niedliche Bar am Main sah mir beim Betreten nun nicht nach Systemgastronomie inklusive Fragerunde aus.

Ich bin also in „Mainhatten“ und will das machen, was Frankfurter laut Internet so machen: Einen Äppler am Main trinken. Für alle nicht-Hessen: Äppler ist Apfelwein und kann nicht einfach so bestellt werden. Nein! Man bestellt einen sauren, süßen oder puren. Nachdem ich mich also schon mit meinem fragenden Gesicht als Touri geoutet habe, kann ich auch gleich nachfragen, wo der Unterschied ist und ob ich nicht einfach nen Äppler haben kann. Saurer Äppler, auch nur Saurer (bei uns ist das die Abkürzung für sauren Apfel, also den Kurzen) genannt, ist Apfelwein mit Mineralwasser, also eine Apfelweinschorle (warum sagen die Hessen nicht einfach Apfelweinschorle?) und ist sehr für Einsteiger geeignet. Das haben mir die lieben Jungs in diesem Café so erzählt, da vertraue ich jetzt einfach mal drauf. Süßer wird anstatt mit Wasser, mit Zitronen- oder Orangenlimo gemischt und Purer ist Purer, mit ohne alles. Süßen sollte man in bestimmten Lokalen nicht bestellen, das ist verpönt, bringt böses Karma und bestimmt Kopfschmerzen. Da sitze ich dann also am Main mit nem Sauren und genieße mein Humus-Möhren-Roggenbrot während vor mir die Sonne hinter den Hochhäusern am Main untergeht – herrlisch! So schön geht ein Touri-Nachmittag in „Bankfurt“ zu Ende. Was man sonst so noch an einem halben Tag in der Hessischen Hauptstadt machen kann:

  • sich eine Tageskarte für den RMV (Rhein-Main-Verkehrsverbund) für knappe 7€ holen
  • den Bereich um das Messegelände meiden
  • dem Zalando-Outlet einen Besuch abstatten (U4 Leipziger Straße)
  • eine hausgemachte Limonade im Moschmosch trinken, das Essen muss man nicht unbedingt probieren (U- & S Hauptwache)
  • den Bereich um den Hauptbahnhof meiden
  • den Dom von innen und außen anschauen (U4/U5 Dom/Römer)
  • über den Römer bummeln (U4/U5 Dom/Römer)
  • Fotos der Finanzzentrum-Skyline von der Aussichtsplattform der Zeilgalerie machen (auch Hauptwache), aber Beeilung, die soll bald abgerissen werden
  • mein Favorit: durch Sachsenhausen schlendern (U-und S-Bahn Südbahnhof)
  • am Main Menschen, Tiere und Schiffe beobachten, bspw. im Maincafé
  • sich mit den netten, aufgeschlossenen Weltstädtlern unterhalten
  • für Freunde der selbstgedrehten Zigarette oder den Fans von Tabakläden: falls ihr den fünften Punkt nicht befolgt habt und doch am Hauptbahnhof seid, deckt euch mit Tabak, Blättchen und dem ganzen Gedöns ein, in der Innenstadt gibt´s nichts
  • eine Free-Walking-Tour mitmachen; ich konnte leider nicht, weil ich länger arbeiten musste, aber hat super Bewertungen (U-& S Hauptbahnhof (vergesst den fünften Punkt also))
Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s