Haste mal n´ Euro? #Payback, Rabatte und Coupons

Geld sparen mit Rabatten, Gutscheinen, Coupons - Oma wäre stolz auf mich!

Auch wenn man im Geld-Spar-Modus ist, muss man sich ab und an auch was gönnen, um die Motivation und die Lust nicht zu verlieren oder um sich für die ersten gesparten 2.500€ ein wenig zu belohnen. Wenn man sich denn schon etwas gönnt, dann aber doch bitte zum besten Preis, immerhin müssen wir sparen!

Wie spare ich mit Payback, Rabatten, Coupons & Co?

Ich habe es im Beitrag zum Thema Lebensmittel schon mal angedeutet: ich mach in Payback. Bei jedem DM- oder Rewe Einkauf (das sind meine Standardläden) zücke ich die kleine blaue Karte und bekomme so wöchentlich Punkte auf mein Punktekonto gutgeschrieben. Man meldet sich einmal bei Payback an, was kostenlos ist, bekommt eine Karte zugeschickt und zückt diese bei jedem Einkauf in den mitmachenden Läden. Neben, wie eingangs schon erwähnt Rewe und DM, sind auch andere, wie Real, Aral, Alnatura oder das Dänische Bettenlager im Partnernetzwerk von Payback. In der Regel gibt es 1 Punkt pro 1€ Umsatz. Dazu schaue ich mindestens 1 Mal die Woche auf die Website von Payback und aktiviere mir so genannte eCoupons, die bspw. 3fach Punkte auf meinen Einkauf im DM bringen. Andere eCoupons bringen x-fach Punkte auf eine bestimmte Marke oder ein bestimmtes Produkt. Aber nicht nur in den „richtigen“ Läden, auch in 600 online Shops kann man viele Punkte sammeln. Darunter fallen Ebay, Thalia, Zalando, u.v.m. Dazu vor dem Einkauf einfach auf die Payback-Seite gehen und von da aus zum gewünschten Shop weiterleiten lassen. Zur Zeit erhält man bspw. 3fach Punkte auf einen Einkauf bei Tchibo.de. So sammle ich Monat für Monat meine Punkte. Wenn ich 1.000 zusammen habe, hole ich mir dafür einen 10€ Einkaufsgutschein bei Rewe oder DM, einfach so, völlig unkompliziert am Automaten und völlig kostenlos. Alternativ kann man sich aber auch Prämien von den Punkten bestellen, wie Pfannen, Koffer oder anderes Gedöns. Leicht verdientes Geld, oder?

Ähnlich wie Payback funktioniert auch Quipu Shoop. Bei Shoop meldet man sich einmalig kostenlos an und kann sich Cashback sichern, hier in Form von Bargeld oder Gutscheinen. Ab 1€ Cashback kann man schon eine Auszahlung vornehmen lassen. Auch hier gilt: wenn man etwas online kaufen, bestellen oder buchen möchte, kann man mit einem Blick auf die Seite bares Geld sparen. Oder man installiert sich das Shoop Add-on für den Browser, dieser zeigt dann immer an, wenn man sich auf einem online Shop bewegt, der bei Shoop mitmacht. Ähnlich wie bei Payback muss man vor einem Kauf erst auf die Seite von Shoop gehen und sich dann den gewünschten online Shop aussuchen. Von Ebay, Amazon und Otto über Booking.com, ebookers und hotels.com bis hin zu Saturn, Zalando und C&A, sind hunderte online Shops vertreten. Auch hier gibt es natürlich gewisse Bestimmungen und Voraussetzungen. So heißt es bei Amazon: man bekommt 8% Cashback „auf Produkte aus der Kategorie Beauty. Ausgenommen sind alle Elektroartikel, Premiummarken und Bestellungen im Sparabo.“ – auf den Nettoeinkaufswert. Warum nicht die 8% mitnehmen? Warum 4% bei Zalando mehr bezahlen? Wieder sehr leicht verdientes Geld, oder?

Wenn weder Payback noch Shoop irgendetwas haben, was einen interessiert, dann wird man eventuell bei Gutscheinsammler.de fündig! Hier gibt es bspw. Gutscheine für H&M, pizza.de oder sogar den Postbus! Einfach mal reinschauen. Es lohnt sich!

Weitere Gutscheine, meist für weniger bekannte online Shops, kann man sich bei Gutscheinpony.de holen. Hier bekommen bspw. Neukunden bei Lieferando 4€ Rabatt – einfach so.

Und wer kennt Groupon.de oder Dailydeal.de noch nicht? Mal wieder Lust auf Sushi? Teuer? Wie wäre es mit 20€ All-you-can-eat-Sushi für 2 in der Schanze? Kriegt man sonst nicht… Sogar Groupon selbst ist auf Shoop – d.h. man bekommt noch einmal Cashback auf einen günstigeren Coupon. Lust auf eine Mani- und Pediküre? Beides für rund 25€ – top!

Wie beim Thema Essen gilt auch hier wieder: Kleinvieh macht auch Mist. Mal einen Einkauf mit der Payback Karte bringt ein paar Pünktchen, hält man das aber ein paar Wochen durch und denkt immer dran, die Karte vorzuzeigen, sind schnell mal 10€ verdient – ohne viel Arbeit. Was man mit 180€ machen kann? Ein cooler Wochenendtrip nach Porto ist auf jeden Fall drin!

Geld sparen mit Rabatten, Gutscheinen, Coupons - Oma wäre stolz auf mich!

Geld sparen mit Rabatten, Gutscheinen, Coupons – Oma wäre stolz auf mich!

Gespart: 15€ pro Monat = 180€ pro Jahr

(plus das gute Gefühl immer ein bisschen weniger als andere zu zahlen – meine Oma ist bei so was immer verdammt stolz auf mich)

Warum ich das mache & schreibe? Ich möchte ein halbes Jahr Auszeit vom Job, vom Leben, von mir (?) nehmen, dafür gilt es Geld zu sparen!

Die Geld-Spar-Reihe besteht sonst noch aus:

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Haste mal n´ Euro? #Payback, Rabatte und Coupons

  1. Mittlerweile gibt es doch die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um bei seinem Einkauf Geld einzusparen. Insbesondere das Interesse an Cashback Aktionen steigt immer weiter an. Ich bin sehr gespannt, welche Entwicklung das ganze in Zukunft noch nehmen wird.

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s