Wie schützt man sich in Indien gegen Hauswandpisser?

Indien - Delhi: Götterbilder als Schutz vor Hauswandpisser

Meine Wochen in Indien waren verrückt!

Verrückt, verrückter, Indien!

Nur ein kleines Beispiel für heute: In vielen Städten Indiens, insbesondere den Großstädten Neu Delhi und Mumbai gibt es ein riesiges Problem: die Menschen urinieren an Hauswände, was für die Bewohner eben dieser Häuser nicht sehr angenehm ist, auch nicht für vorbei gehende Passanten. Abgesehen vom Anblick eines urinierenden Mannes (woran man sich in Indien allerdings schnell gewöhnen sollte), hat auch die Nase mit den Hauswänden so ihr Vergnügen – bäh! Wie es sich im Laufe der Zeit mit der Statik aufgrund eventuell bröselnder Wände verhält, kann ich leider nicht einschätzen. Einige einfallsreiche Indier haben das Problem so gelöst: an die Hauswände werden einfach Götterbilder in Unterleibshöhe angebracht und schon urinieren die Inder nicht mehr dagegen. So einfach kann es manchmal sein, ganz ohne Polizei, Strafen, Androhungen, Warnschilder…

Indien - Delhi: Götterbilder als Schutz vor Hauswandpisser

Indien – Delhi: Götterbilder als Schutz vor Hauswandpisser

Hier findest du die Orte, die ich in Indien besucht und drüber geschrieben habe

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wie schützt man sich in Indien gegen Hauswandpisser?

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s