Was kostet das Reisen in Sri Lanka?

Sri Lanka Planung

Sri Lanka – gehört das nicht zu Indien?

Nee.

Die meisten wissen nicht viel über dieses faszinierende Land, was man ihnen auch nicht übel nehmen kann, immerhin ist Sri Lanka kleiner als der Freistaat Bayern. Sri Lanka ist ein hervorragendes Reiseziel für alle, die sowohl Natur & Berge, Kultur und Strände gleichermaßen lieben. Es ist so abwechslungsreich und wunderschön. In Sri Lanka bin ich durch Teeplantagen gewandert, habe atemberaubende Wasserfälle besucht, bin an tollen Spots gesurft und habe jede einzelne Zugfahrt durch das Land genossen.

Sri Lanka liegt östlich des indischen Südzipfels, man könnte also bei einem oberflächlichen Blick auf die Weltkarte schon schnell auf die Idee kommen, dass Sri Lanka zu Indien gehört. Im Dezember 2015 startete ich eine Reise in Marokko mit einem Weiterflug nach Tansania im Gepäck. Wo es danach hin gehen sollte, war offen. Im Marokkanischen Surfcamp habe ich so viele tolle Leute getroffen, die mir dieses Land, nicht nur, aber auch wegen der guten Surfbedingungen empfohlen haben, dass ich kurzerhand beschloss, von Sansibar nach Colombo zu fliegen. Ein bisschen Schiss hatte ich ja schon, als ich den Flug nach Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas, gebucht habe. Schiss davor, dass sich meine Erfahrungen aus Indien wiederholen, dass mich nordindische Mentalität und Kultur erwartet. Mein Indienaufenthalt ein paar Monate zuvor hat mich dann doch an die Grenzen meines Alleine-Reisens gebracht und das wollte ich nicht schon wieder haben. Im Endeffekt hat die Neugier gesiegt und ich wurde nicht enttäuscht! Sri Lanka – ein Land, was vieles, wenn nicht sogar alles – zu bieten hat! Doch was kostet so eine Reise in bzw. durch Sri Lanka?

Wie in meiner „Was-kostet-das-Reisen-in-…?“-Reihe üblich, liste ich meine Ausgaben einfach auf. So kann man sich schon mal ein Bild davon machen, was finanziell auf einen zukommen kann. Natürlich hängt es von jedem selbst ab bzw. der Art des Reisens, wie viel man tatsächlich ausgibt. Ich lege Wert auf relativ saubere Unterkünfte, meist keine Mehrbettzimmer, in relativ guter Lage, bin aber überhaupt nicht pingelig, was (Gemeinschafts-)Bäder und so angeht. Ich esse zu 95% lokale Küche, hauptsächlich an Straßenstränden und meide, wo es geht, organisierte Touren. Ich leihe mir dafür gerne mal einen Roller oder ein Surfbrett und nutze öffentliche Transportmittel. Zur Summe der Ausgaben ist anzumerken, dass ich an 15 von 27 Tagen ein Zimmer und damit auch die Kosten mit einem Travelbuddy geteilt habe. Auch lag Sri Lanka relativ am Anfang meiner Reise, sodass ich die Kosten noch nicht allzu gut abschätzen konnte. Und kennen das nicht auch viele Langzeitreisende: ein Freund stößt für 2 bis 3 Wochen dazu, es ist sein Jahresurlaub vom Vollzeitjob zu Hause – man gibt automatisch mehr Geld aus, weil der andere es tut. Es ist ja schließlich sein Urlaub, er will sich etwas gönnen und man selbst will nicht der Spielverderber sein. Naja, zumindest war es bei mir so, daher kommt auch ein Tagesbudget von 46€, trotz geteilter Zimmerpreise zustande. Ein Bierchen hier, ein Bierchen da, was kostet die Welt? Ich bin im Urlaub! Ich bereue aber nicht einen unnütz ausgegeben Cent.

Sri Lanka Planung

Sri Lanka Planung

Die Währung in Sri Lanka ist die Sri-Lanka-Rupie, abgekürzt RS, der Währungscode ist LKR. 1RS besteht aus 100 Cents. 1€ entspricht derzeit 165RS. Ich habe der Einfachheit halber immer mit 200RS gerechnet und beim Ergebnis immer ein bisschen abgezogen – hat super funktioniert. Die Rechnung ist zwar alles andere als exakt, spart einem aber immer das Zücken des Handys oder minutenlanges Kopfrechnen (kommt schon, bei 165 kann das auch mal länger dauern).

Den aktuellen  Währungskurs gibt es überall im Netz, ich nutze gerne den Währungsrechner von Yahoo und die XE-Währungsapp zur Umrechnung ausländischer Währungen in Euro, super easy und funktioniert auch offline, sofern man die App runtergeladen und die entsprechende Währung einmal hinzugefügt hat.

Reisezeitraum 10.01. – 06.02.2016 28 Tage
Reiseroute Colombo – Negombo – Anuradhapura – Dambulla – Kandy – Nuwara Eliya – Negombo – Aluthgama – Hikkaduwa – Weligama – Galle – Polhena – SK Beach – Matara – Negombo
Gesamtausgaben 1.289€ (46,06€ pro Tag)

 

Was? Sri Lanka Rupie Euro
Organisatorisches
  Flug Sansibar – Colombo 486
  Flug Colombo – Bangkok 175
  Reiseführer Stefan Loose (super!) 19
  E-Visa 33
Unterkünfte pro Nacht
  Fan-Zimmer in Negombo (Peace Villa) 2.000 12,50
  Fan-Zimmer Dambulla 2.000 12,50
  Fan-Zimmer Kandy 2.150 13,72
  Fan-Zimmer Nuwara Eliya (Spring Garden) 2.000 12,50
  Appartement am Moragalla Beach 2.125 13,93
  Fan-Zimmer Matara 2.500 15,22
  Fan-Room Polhena 1.500 9,13
Transport
  TukTuk: Airport – Negombo 800 5,12
  TukTuk: Negombo -Veyangoda 2.000 12,50
  Zug: Kandy – Nanu-Oya 160 1,03
  Zug: Nanu-Oya – Negombo 250 1,59
  Zug: Colombo – Aluthgama 200 1,28
  Bus: Anuradhapura – Dambulla 130 0,83
  Bus: Dambulla – Kandy 90 0,58
  Bus: Nanu-Oya – Nuwara Eliya 20 0,13
  Bus: Weligama – Galle 50 0,31
  Bus: Weligama- Polhena 100 0,62
Essen & Trinken
  Cola 100 – 130 0,65 – 0,83
  Kalte, frische Kokosnuss am Strand 50 0,32
  Wasser (1,5L) 80 0,51
  Fruchtsalat mit Eis 140 0,90
  Bananen (2 St.) + Mandarinen (2 St.) 150 0,95
  2 kleine Wassermelonen 450 2,78
  Pancake + frischer Saft 400 2,56
  Abendessen in einem Restaurant 500 3,20
  Kaffee in einem Restaurant 200 1,29
  Gebratener Reis mit Cola im Straßenrestaurant 220 1,40
  Kleines Brot in Bäckerei 30 0,19
  Volle Tüte Gemüse vom Markt 130 0,83
  Roti mit Ei und Gemüse 50 0,32
  Portion Kottu im Straßenrestaurant 200-300 1,29 – 1,85
  5 Teile in einer lokalen Bäckerei 70 0,45
Unternehmungen
  Tagesausflug in Nuwara Eliya 1.500 9,56
  Surfboardmiete am Moragalla Beach (1h) 1.000 6,40
  Surfboardmiete in Weligama (1h) 300 1,85
  Tour Wale & Delfine anschauen Mirissa 6.000 37,14
  Fahrrad ausleihen Polhena (24h) 500 3,10
  Schnorchelausrüstung ausleihen Polhena (24h) 500 3,10
Anderes
  Wäsche waschen (2kg) 400 2,54
  Zigaretten, 1 Stange L&M vom Strandverkäufer 4.600 29,52
  Kleid in Nuwara Eliya 790 5,04
  Kopftuch (gegen Hitze) am Moragalla Beach 500 3,09
  Sim-Karte mit Surfstick, 5 GB 4.000 25

 

Da ich mit meinen Blogbeiträgen leider noch nicht bei Sri Lanka angekommen bin, ich euch aber weitere Infos nicht vorenthalten möchte, verweise ich an dieser Stelle auf Tatjana von zielungewiss.de. Tolle, informative und lesenswerte Artikel über Sri Lanka, obwohl ich euch empfehlen würde immer in der 2. oder 3. Klasse im Zug zu fahren, alleine schon des Abenteuers wegen.

Wie ich mir das alles leisten kann? Ich habe nicht im Lotto gewonnen und habe auch keine reiche Familie, ich habe gearbeitet und gespart. Mit ein wenig Disziplin und ganz viel Willen geht das alles.

Merken

Merken

Merken

Advertisements

5 Gedanken zu “Was kostet das Reisen in Sri Lanka?

  1. Hallo Candy,
    über Sri Lanka habe ich auch schon viel gehört, war aber selber noch nicht da. Dein kleiner Vorgeschmack und vor allem die Preisaufstellung haben mir jetzt irgendwie Lust gemacht. Ich bin jedenfalls gespannt, was du noch alles über dieses Land bloggen wirst. 🙂
    LG Johanna

    Gefällt mir

  2. Hi Johanna, ja, ich kann Sri Lanka voll und ganz empfehlen 😉
    Wann es was mit den Artikeln wird, kann ich noch gar nicht so sagen, gerade ist leider wenig Zeit vorhanden, aber das ändert sich ja auch wieder mal 😉

    LG

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s