Ballermann & Streetart?

Alte Liebe rostet nicht - Mallorca

Ich bin auf Mallorca – oha! Ich am Ballermann – das wollte ich nie. Nu ist es zu spät, ich bin ja schon da. Wie ist das denn bitte passiert?

Ich gebe zu: ich habe Vorurteile. Vorurteile gegen Mallorca im Allgemeinen und gegen den Ballermann im Besonderen. Während meines kurzen Zwischenstopps in Deutschland spielte ich bei Skyscanner ein bisschen mit Daten und Zielen und schwupps kam da ein Flug von Hamburg nach Palma für unter 100€ und das im August.

Da ich von Natur aus sehr neugierig bin und gerne wissen würde, ob meine Vorurteile stimmen, klicke ich auf Buchen. Leider checkte ich danach erst die Preise für Unterkünfte: 20€ für ein 20er Zimmer im Hostel – ohoh.

In einer Mallorca-Facebook-Gruppe startete ich einen Aufruf, ob ich nicht für 4 Tage irgendwo unterkommen könne, gegen Arbeit versteht sich. Ich hatte Glück, der liebe Tom* meldete sich schnell und ich hatte ein Bett für ein paar Stunden Arbeit am Tag – am Ballermann! So ist das passiert.

Beim Anflug auf Mallorca malte ich mir die wildesten Szenen aus: wie die Betrunkenen am Flughafen und am Strand rumhängen, grölen, Andrea Berg läuft überall, genau wie das Bier. Angekommen am Flughafen ein relativ normales Bild für eine Urlaubsinsel im August: Menschen drängen sich, die Sonne scheint, die Taxis hupen.

Toms Wohnung ist relativ am Ende des Ballermanns, irgendwo im 15er Bereich oder so. Für alle Nicht-Ballermänner, es folgt eine Definition von einer aus eurem Kreis: Der Ballermann liegt an einer langen Bucht und diese wird in unterschiedliche Strandabschnitte unterteilt, die dann Ballermann 1, 2, etc. heißen. Der berühmt-berüchtigte Ballermann 6 ist ungefähr eineinhalb Kilometer von mir entfernt.

Einen kleinen Abstecher dorthin mache ich natürlich auch. Ich muss mir das Geschehen ja mal live anschauen. So radle ich mit meinem Drahtesel die Ballermänner runter. Absteigen, um ein Beweisfoto zu knipsen, dass ich am Megapark und Bierkönig war, das traue ich mich nicht. Fünf Minuten in der Feiermeute reichen mir. Ich bin froh, dass Toms Wohnung nicht hier liegt.

Strand am Ballermann

Strand am Ballermann

Zusammenfassend kann ich meine Vorurteile nicht in dem Ausmaß bestätigt sehen, wie ich sie hatte. Klar feiern die Leute am Ballermann, aber Eimer mit Riesenstrohhalmen und betrunkene, nackte Leute habe ich nicht gesehen, zumindest nicht gegen 16:00 Uhr. Die Bucht am Ballermann ist traumhaft schön, weicher Sand, blaues Wasser, Wellen. Ich verstehe jetzt, warum so viele Leute hierher kommen, v.a. zu den Preisen, die man so im Internet findet. Würde ich noch mal wiederkommen? Äh, nein, danke. Nicht an den Ballermann, den habe ich jetzt gesehen, aber vielleicht in eine andere Ecke Mallorcas.

Fahrradweg Ballermann - Palma

Fahrradweg Ballermann – Palma

Meine Tage verbringe ich zur Hälfte mit Arbeit für Tom, zur Hälfte mit Fahrrad fahren (schön bei 37 Grad) und am Strand rumgammeln. Und was soll ich sagen? Für einen Strandurlaub eignet sich der Ballermann perfekt. Die jungen Partyhungrigen bleiben eigentlich in ihrem Revier um die 6 herum und bei mir im 15er Bereich geht´s relativ normal zu. Der Strand ist voll, zu meiner ersten Überraschung höre ich mehr Spanisch als Deutsch, toll!

Zu meiner zweiten Überraschung führt ein toller Fahrradweg vom Ballermann nach Palma, den ich in meinen vier Tagen gleich zwei Mal abgefahren bin – wunderschön, muss ich zugeben. An diesem Weg finden sich auch Strände, die nicht allzu voll sind und wo ich es mir gut gehen lasse.

 

Die dritte Überraschung ist die Streetart, die ich zwischen Ballermann und (in) Palma entdecke!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

*Name von der Redakteurin geändert

 

Unter dem Stichwort Streetart gibt´s noch mehr davon aus aller Welt!

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Ballermann & Streetart?

  1. Viel Spaß noch auf der Insel. Es gibt ja wunderschöne Ecken dort, Palma ist ja auch ganz reizend. Mit Streetart hätte ich aber nicht gerechnet, mein Besuch ist aber auch schon etwas her, damals war das noch kein Thema für mich. Und auf das Beweisfoto am Ballermann 6 habe ich damals auch verzichtet. 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ich war im August da, bin also schon wieder weg 🙂 Ja, die Bilder an den Wänden haben mich auch sehr positiv überrascht 🙂 Ab und an gibt´s ja günstige Flüge nach Palma, falls du es dir noch einmal anschauen möchtest…

      LG

      Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s