Farbe in der Wüste?

Pimentel - ohne Farben

Die Landschaft hier in Nordperu, obwohl an der Küste, ist ziemlich dröge. Sprich, eintönig, langweilig, ja sogar trost- und reizlos.

Eine Farbe bestimmt die gesamte Landschaft: sandbraun. Der Boden, die Häuser, die Treppen, die Straßen, die Wände, das Mobiliar, einfach alles sieht sandig aus. Alles ist mit einer hauchdünnen, dunklen Sandschicht überzogen, wie ein Schleier legt er sich über alles und jeden. Grün sucht man hier vergebens, hier ist Wüste, es regnet fast nie. Wenn man dann doch mal etwas Grünes sieht, so sind es Kakteen, die nicht gerade eine Farbpracht darstellen oder mini kleine Oasen mit Rasen, Palmen und Sträuchern, die tagtäglich von den Menschen händisch bewässert werden.

Ich habe hier nun einige Zeit verbracht und muss sagen, dass es mir fehlt, das Grün und die anderen Farben. Mir fehlen die satten grünen Wiesen meiner Heimat, die grünen hohen Bäume, der Geruch von frisch gemähtem Rasen im Sommer, die Farbenpracht der Blumen, das Rot des Mohns, der grüne Mais auf den Feldern, die gelben Blümchen am Straßenrand. Meinen Augen fehlt die Abwechslung, ihnen ist langweilig. An das konträre Bild das Meer an der Wüste zu haben, habe ich mich jetzt leider schon gewöhnt.

Der erste Kick, der Krass-Moment beim Anblick von Wüste am Meer ist gegangen.

Anscheinend bin ich aber nicht die Einzige, die so fühlt und das so sieht. Pimentel, ein kleiner Ort nahe der viertgrößten Stadt Perus, Chiclayo, sprüht nur so vor Farben. Diese Aussage muss man natürlich im Vergleich zur Umgebung verstehen. Hier haben viele Künstler versucht etwas Farbe an die sandfarbenen Mauern und Häuser zu bringen. Sie haben versucht diesem kleinen Ort etwas Leben einzuhauchen, etwas Farbe in die Wüste zu bringen. Den Augen wird die Langeweile genommen, sie bekommen Abwechslung, werden gereizt. Ein Hoch auf die Künstler, Bilder und Farben. Ihr rettet meine Augen vor der Eintönigkeit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Wenn du noch mehr Lust auf Streitart hast, dann besuche doch die Streetart-Seite. Da gibt´s alle Beiträge auf einem Blick mit einer kleinen Karte.

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Farbe in der Wüste?

  1. Supertolle Aufnahmen, vielen DAnk fürs zeigen. Ich liebe Streetart jeglicher Art, besonders schön wenn sie an Orten zu finden ist, wo man sie nicht vermutet.
    Deinen Artikel hätte ich übrigens fast nicht im Browser geöffnet da dein Teaserbild eher langweilig rüberkommt. Und das ist ja das einzige das im WordPress-Reader gezeigt wird.
    Gut das ichs trotzdem gemacht habe. 🙂

    Gefällt mir

    • Gerne, gerne.
      Und du hast vollkommen Recht mit dem Beitragsbild. Ich wollte den Kontrast – wie es hier überall aussieht und die tolle Streetart – nur irgendwie rüberbringen. Hmm, vielleicht sollte ich mir da was anderes überlegen 🙂

      Gefällt 1 Person

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s