Was kostet das Reisen auf Ko Chang (Thailand)?

Sonnenuntergang Koh Chang

Thailand ist ein beliebtes Reiseziel. Nicht nur aufgrund der wunderschönen Strände, der atemberaubenden Natur, der kulturellen Schätze und religiösen Bauwerke, auch weil es ein relativ preisgünstiges Reiseziel ist.

Das Schlafen in Hostels oder einfachsten Hütten direkt am Strand, leckeres Essen von Straßenküchen, günstige Transportmittel und allgemein niedrige Lebenshaltungskosten machen es möglich, dass man mit 500€ einen tollen Monat in Thailand verbringen kann. Und dabei hat man noch nicht mal auf sehr viel verzichtet.

Doch wie viel kostet das Reisen dort denn nun genau? In Thailand ist es wie in jedem anderen Land auch: es kommt sehr darauf an wohin man fährt. Fährt man in die Touristenhochburgen wie Phuket, Hua Hin, Ko Samui oder Ko Chang, legt man für den Komfort, den man hat, die Infrastruktur bzw. auf einfach alles ein paar Groschen drauf. Fährt man in die weniger bereisten Regionen oder auf weniger bekannte Inseln, bekommt man für dasselbe Geld gleich viel, viel mehr. Es kommt auch auf die Saison an: reise ich in den europäischen Wintermonaten, ist dort Hauptsaison, also auch teurer.

Auch kommt es auf den Standard an, den man sich erkaufen will: braucht man eine Klimaanlage, eine Toilette mit Spülung und richtige Fenster? Gibt man sich mit der dritten Reihe am Strand zufrieden? Muss die Unterkunft gut erreichbar sein? Will man westliches Essen oder den frischen Fisch vom Fischer? Reichen die lokalen Transportmittel oder ist ein Bus mit W-Lan unverzichtbar? Unzählige Fragen, die das Reisebudget beeinflussen.

Thai Food auf Koh Chang

Thai Food auf Koh Chang

Am Beispiel Ko Changs liste ich in gewohnter Manier der „Was-kostet-das-Reisen-in-…?“-Reihe, meine Ausgaben einfach auf. Ich weiß nicht, was für dich günstig ist, wie viel Euro du als teuer empfindest, wo deine Grenzen oder auch Ansprüche liegen. Du kannst dann schauen, ob du mehr Geld brauchst bzw. einen höheren Anspruch hast oder auch mit weniger von beidem auskommst.

Ich habe auf Ko Chang eine Geburtstagswoche verbracht, also meine Geburtstagswoche. Ich habe es mir gut gehen lassen, ohne jedoch Geld zu verschwenden oder auf den Kopf zu hauen. Gespart oder verzichtet habe ich nicht, immerhin war es mein Geburtstag, mein 30ster. Wenn man 30% Geburtstagsgedankengeld abzieht, kommt man auf die Summe, die ich sowieso ausgegeben hätte. Einen Bungalow bspw. hätte ich für fast die Hälfte haben können. Ko Chang ist relativ gut besucht, was die Preise für alles eh schon in die Höhe treibt. Und wenn man dann noch, wie ich, zur Hauptreisezeit dorthin fährt, ist´s eh alles andere als ein Schnäppchen.

Die Währung Thailands ist der Thailändische Baht, abgekürzt Bt, der Währungscode ist THB. 1Bt besteht aus 100 Batang. 1€ entspricht derzeit zwischen 38Bt und 40Bt. Ich habe der Einfachheit halber immer mit 40Bt gerechnet und beim Ergebnis immer ein bisschen abgezogen – hat super funktioniert. Die Rechnung ist zwar alles andere als exakt, spart einem aber immer das Zücken des Handys oder minutenlanges Kopfrechnen. Die Wechselkurse schwanken täglich, was natürlich die Preise in Euro dann auch, zwar nur minimal, aber trotzdem, schwanken lässt.

Den aktuellen Währungskurs gibt es überall im Netz, ich nutze gerne den Währungsrechner von Yahoo und die XE-Währungsapp zur Umrechnung ausländischer Währungen in Euro, super easy und funktioniert auch offline, sofern man die App runtergeladen und die entsprechende Währung einmal hinzugefügt hat.

Strand Kai Bae Koh Chang

Strand Kai Bae Koh Chang

Reisezeitraum 07.02. – 15.02.2016 8 Tage
Reiseroute Bangkok – Ko Chang – Siem Reap
Gesamtausgaben 366€ (45,75€ pro Tag)
Was? Thailändischer Baht Euro
Organisatorisches & Transport
Flug Colombo – Bangkok 175
Bus Bangkok – Koh Chang 450 11,33
Bus Koh Chang – Siem Reap 500 12,48
Songthaew vom Fähranleger zum Kai Bae Beach 80 2,00
Reiseführer Stefan Loose (super!) 24,99
Unterkünfte pro Nacht
Fan-Bungalow am Kai Bae Beach (Porns Bungalow – ein Traum!) 712,50 17,81
Essen & Trinken
Wasser (1,5L) 80 0,51
Reis mit Fisch in süß-sauer Soße mit Cashews und großem Chang im Strandrestaurant 225 5,64
Erdnuss-Curry mit Erdbeer-Lassi im Strandrestaurant 245 6,13
Pad Thai und Cola im Stelzendorf 80 2,00
Volle Tüte mit Mangos, Bananen, Wassermelonen 120 3,00
3 Mangos, 1 Wassermelone 100 2,51
7/11: 2 Flaschen Wasser, Käse, 2 Tüten Chips, Ohrenstäbchen, Toast und ein Thunfisch-Sandwich 200 5,02
2 große Chang (Bier) 100 2,50
Unternehmungen
Miete Scooter „Biene“ pro Tag 150 3,74
2 Liter Sprit für Scooter 80 2,00
Parkgebühr im Stelzendorf 20 0,50
Eintritt zum Klong Pu Wasserfall 200 4,99
Parkgebühr beim Klong Pu Wasserfall 10 0,25
Schnorcheltour im Süden von Koh Chang (ganztags) 750 18,72
Anderes
Kokosöl – kleine Flasche 45 1,13
 Neuer Bikini & Schnorchelausrüstung 460 11,25
 Sim-Karte mit Internet 300 7,55

 

Das sind meine Ausgaben auf Ko Chang gewesen. Ganz klar: es war viel, was ich ausgegeben habe, v.a. für den Bungalow, aber der war sooooo gemütlich! Wie oben aber schon erwähnt, hätte man auch für 9€ einen kleinen, süßen Bungalow haben können.

Wenn du noch mehr über Thailand wissen und sehen möchtest, dann schau dir doch hier einfach meine Karte mit den Orten an, wo ich war bzw. über welche Orte ich schon berichtet habe.

 

Wenn du an einem anderen Teil dieser Welt interessiert bist oder dich einfach inspirieren lassen willst, dann schau doch einfach mal auf meiner Weltkarte mit den dazugehörigen Beiträgen vorbei.

Die „Was-kostet-das-Reisen-in-…?“-Reihe besteht außer Thailand noch aus:

Wie ich mir das ganze Geld erspart habe, was ich so ausgebe? Das habe ich in der „Haste-mal-n-Euro“-Reihe zusammengefasst.

Advertisements

3 Gedanken zu “Was kostet das Reisen auf Ko Chang (Thailand)?

    • Hey Kasia,

      wenn auch sehr spät, hier ein kleines Update 🙂
      Ich bin jetzt in der Schweiz, haha… Kontrastreich, he? Bis Mitte November war ich noch in Peru, bin rumgereist und habe einen Monat in einem Surfhostel gearbeitet. Und nun die Schweiz: ich habe hier einen Saisonjob in einem Skigebiet gefunden und würde so gerne snowboarden lernen 😀

      Dir geht es gut?

      LG

      Gefällt mir

      • Hi Candy😊 schön von dir zu hören
        Bei mir geht es etwas drunter und drüber, ein Jobwechsel steht an und aufgrund dessen kriselt es im alten Job verstärkt. Ich werde in Zukunft ein bisschen mehr unterwegs sein, auch wenn es erst einmal „nur“ innerhalb Deutschlands ist. Auf Dauer möchte ich mein Leben darauf ausrichten, mehr in der Welt unterwegs zu sein 😊
        Dir weiterhin eine gute Zeit und genieße Dein Leben, das ist so wertvoll 😊

        Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s