Kunst, Fotografie, Harinezumi?

Kunst ist individuell, Kunst ist subjektiv. Kunst ist ein Sammelbegriff für diverse Künste.

Für mich ist Kunst:

Fotografie

Streetart

Tattoos

Alles, was ich will

 

Fotografie ist Kunst. Punkt.

Wohin mit den Erinnerungen und Gedanken?

Ich mag Fotografie, ich schau mir gerne die Ergebnisse an, drücke gern auf den Knopf der  Kamera, halte gerne Ausschau nach Motiven, aber auf meine Art und Weise.

Der Absatz digitaler Spiegelreflexkameras nahm bis zum Jahr 2012 enorm zu, er verdoppelte sich von 2006 bis 2012. 2013 und 2014 sank er wieder, kein Wunder, nun müssten ja auch alle eine haben.

Ich nicht. 

Zum einen weil sie mir zu teuer sind, zum zweiten auch zu schwer und zu unhandlich, vielleicht auch, weil mir der Hype darum zu groß ist und ich diesen auch nicht wirklich verstehen kann.

Wenn ich mir ein Bild anschaue, muss es mich berühren, etwas in mir auslösen. Mir müssen tausend Geschichten durch den Kopf schießen. Ich müsste fünfzehn Mal aufs Bild schauen, bis ich auch wirklich alle Facetten, alle Reize wahrgenommen habe, es muss leben, dann finde ich ein Bild schön, oftmals auch ganz unabhängig vom Motiv.

Wenn ich Fotos mache, darf es mich nicht belasten, muss mir Spaß und gute Laune bringen. Ich bin kein Profi, absolut nicht, ich möchte auch niemandem zu nahe treten, natürlich werden mit modernen, hochauflösenden, allen Schnick Schnack habenden Kameras umwerfende Bilder gemacht, Landschaften eingefangen, Situationen widergespiegelt, Menschen dargestellt.

Ich, also nur für mich, mag es einfach, klein, verwackelt, wenn es passt, leicht, ein wenig verschwommen manchmal auch, ohne Blitz und ohne Tüdel: die Harinezumi. Wenn ich nicht zu faul wäre und noch mehr Herzblut für die Fotografie hätte, wäre ich wohl ein Analoger. Mir gefällt die Schlicht- und Einfachheit, die Größe, das Fliegengewicht dieser Kamera, die Unvollkommenheit (bspw. dass man keine Fotos oder nur sehr schwer, mehr nach Sonnenuntergang, ohne Licht machen kann), die Unschärfe und die vielen Möglichkeiten ein Motiv aufzunehmen.

Leider ist auf einer Reise das Display meiner Harinezumi kaputt gegangen, d.h. ich fotografiere nur noch blind, was ja auch irgendwie schon wieder mehr analog ist, da ich die Ergebnisse erst zu Haus am Laptop sehe – ja manche Dinge passieren aus einem bestimmten Grund, auch die schlecht erscheinenden Dinge.

Ich versuche so oft wie möglich Fotos meiner Harinezumi in den Blog einzubauen, einfach nur, weil ich sie so liebe, weil sie ein gewisses Flair mit in die Sache und den Beitrag bringen.

Kennst du meine U-Bahn-Foto-Reihe? Über die U3 und die U4 in Hamburg gibt es schon Beiträge, zu mehr bin ich leider noch nicht gekommen. Hier bin ich wochenlang mit meiner Harinezumi durch Hamburg gefahren und gelaufen – je nach Wetter – und habe die einzelnen Stationen fotografiert. Zum einen hat es mir riesigen Spaß bereitet, zum anderen kamen wunderschöne Fotos zustande.

Unten ist eine kleine Auswahl, noch mehr Fotos gibt´s auf dem auf dem Stichwort Harinezumi.

Weiterhin findest du Fotostrecken über bestimmte Städte. Alle Fotos sind mit der Harinezumi aufgenommen und vermitteln, wie ich finde, die Atmosphäre der einzelnen Orte ganz wunderbar!

 

Street Art ist Kunst. Punkt.

Baby

Neben der Harinezumi habe ich auch eine Vorliebe für Straßenkunst, zu Neudeutsch auch Streetart. Falls du dir auch gerne Kunstwerke auf den Straßen der Welt anschaust, dann bist du auf der Seite Streetart genau richtig.

 

Tattoos sind Kunst. Punkt.

Ein Kuss - Niederlande

Zur Harinezumi und Street Art gesellt sich unter meinem Kunstverständnis auch die Körperbemalung. Ich liebe Tattoos, ich schaue mir gerne Menschen mit Tattoos an, frage mich, welche Geschichten hinter ihren Bildern stecken, warum, wieso, weshalb, wann und wo und von wem sie es sich stechen lassen haben.

 

Alles, was du willst, ist Kunst. Punkt.

Unter Kunst findest du auch noch ein Gedicht, 13 Zeilen für´s Leben oder skurrile Posts, wo du dich fragst, was das soll. Aber manchmal kommt mir auch so was in den Sinn und dann muss es raus.

So zum Beispiel: Welche Farbe schmeckt am meisten?

Welche Farbe schmeckt am meisten?

Welche Farbe schmeckt am meisten?

 

Oder: Ist Käsetoast gesund?

Ist Käsetoast gesund?

Ist Käsetoast gesund?

 

Oder auch: Kann ich nicht was anderes als Brokkoli haben?

Kann ich nicht was anderes als Brokkoli haben?

Kann ich nicht was anderes als Brokkoli haben?

 

 

 

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s